Willkommen beim Kultur- und Heimatverein Lorch


Aktuelle Termine:

 

Sonntag, 19.08.2018

11.00 Uhr -Museum

Vernissage
Malvira Hahn "Arbeiten auf Papier"

Samstag, 25.08.2018

14.00 Uhr - 20.00 Uhr

Sonntag, 26.08.2018

11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

"Musik und Kunst im Hexenturm"

Der Lorcher Hexenturm, ein Teil der historischen Stadtbe-
festigung, ist ein versteckt-romantischer Ort.
Am 25. und 26. August werden Turm und Garten dem
Publikum für die Kulturtage geöffnet und laden zu Musik
und Kunst ein.
Die Besucher erwartet eine Ausstellung zum Thema Hexen
und  Informationen zur diesbezüglichen Lorcher Geschichte.l
An beiden Tagen begleiten zwei Musik-Duos die Veranstaltung
mit ihren Wanderharfen und werden die Gäste in eine
stimmungsvolle Atmosphäre versetzen.
Weinstand, Kuchentheke und zahlreiche Sitzgelegenheiten,
verteilt in dem verwunschenen Garten, sorgen unter Pavillons
für Kunstgenuss in allen Wetterlagen.

Samstag, 08.09.2018

Beginn 13.00 Uhr
Treffpunkt Wispergrill
Unkostenbeitrag:
20,00 Euro

"Weinwanderung"

Die Weinwanderung macht eine 1. Station in der Kirche St. Martin.
Bei einem Gläschen Wein zitiert Josef Herrmann einige Beispiele
zum Thema Kirche und Wein.
Weiter geht es mit dem Winzer Gilbert Laquai und einem
Geologen über den Geologischen Rundwanderweg zu den
Querterassen, von dort zum Traubenwerk in den Bächergrund.
Abschluß der Wanderung ist im Weingut Graf von Kanitz, wo uns
ein Vesperteller serviert wird.

Samstag, 15.09.2018

 
Beginn 19.30 Uhr
Bürgerhaus
Unkostenbeitrag:
20,00 Euro

"Mittelalterliche Weinseligkeit mit der Gruppe Ranunculus"

"Herr Wirt, uns dürstet also sehre"

Die mittelalterliche Weinkultur wird an diesem Abend in ihrer
ganzen Lebensfülle und ausgelassener Freude dargestellt
und erlebbar gemacht.
Bruder Michael versteht es meisterlich die Weine in alter
Marktsprache, gewürzt mit viel historischem und oft
unbekanntem Wissen, vorzustellen.
Die herrlichen alten Wein- und Trinklieder unserer Vorfahren,
der historische Tanz der Schankmägde und vor allem die
mitreißende, mittelalterliche Musik der Spielleut von
RANUNCULUS garantieren einen unvergessenen und
außergewöhnlichen Abend, in dessen Verlauf Ihnen fünf
Weine Lorcher Winzer kredenzt werden. Sie sind im
Eintrittspreis enthalten.
.......und zum Schluss steht die Erkenntnis:
     "Die Riesling ist weiblich, nur der Kater ist männlich."

 

Samstag,22.09.2018

Vernissage "Anja Bogott                        

18.00 Uhr Museum

"Anja Bogott" geboren im Jahre 1973 ist eine außergewöhnliche
Künstlerin. Sie wird uns mit Ihrer Ausstellung einen Einblick in
ihre Kunst geben.
In unserem Stadtgebiet werden Kunstwerke, Sie selbst bezeichnet diese als "meine Weiber",  zu sehen sein, z.B. an Brücken, Häusern und Bäumen.

Sie tanzen, ....... wenn nur ein zarter Windhauch weht!"

Es begeistert mich immer wieder, wenn meine "Weiber" anfangen zu tanzen, insbesondere, wenn mehrere der großen Seidenfahnen wie Kulissen hintereinander in Bewegung geraden und dann vielleicht noch das Sonnenlicht hindurchsscheint

Sonntag, 30.09.2018

16.00 Uhr - Rittersaal

Bühne frei für "JUNGE TALENTE" aus Lorch und seinen Stadteilen

Alle Kinder und Jugendliche, die ein Instrument spielen, sind
eingeladen, ein oder zwei Musikstücke vorzutragen. Teil-
nehmen können alle Altersstufen, vom Kindergarten/Grund-
schule bis zu den Oberstufenklassen. Wir sind gespannt, wie
sich unsere jungen Musiker weiterentwickelt haben. Besonders
freuen wir uns auf neue Teilnehmer.

Mittwoch, 03.10.2018

18.00 Uhr - Pfarrkirche St. Martin
Unkostenbeitrag:
20,00 Euro


Josef Haydn (1732 - 1809)

"Die Schöpfung"

Oratorium für Soli, Chor und Orchester

Diese Musik von der Erschaffung der Welt erregt
großes Aufsehen, man sagt, daß man noch nie
etwas ähnliches gehört hat, daß man nur weinen
kann vor Rührung über die Größe, die Majestät ...
man kann nicht umhin, diesen großen und be-
wunderungswürdigen Schöpfer zu lieben ....
Fürstin Eleonore Liechtenstein (1798)
Ausführende sind:
Projejtchor Schöpfung, Einstudierung Otto Mainz
Elena Lyamkina Sopran, Eva Hartmann Sopran
Michael Vaccaro Tenor
Otto Mainz Bass
Rhein-Main-Philharmoniker
Gesamtleitung Prof. Hans Friedrich Härle 


Freitag, 12.10.2018

20.00 Uhr -Rittersaal
Unkostenbeitrag:
15,00 Euro

"Wolfklang"

Wolfgang Wittemann und Band

Wolfklang heißt die neue Band des Lorcher Saxophonisten
und Komponisten Wolfgang Wittemann. Die Band spielt
hauptsächlich seine Kompositionen, die sich stilistisch
zwischen Jazz, Pop, Weltmusik und Klassik bewegen. Sie
leben von einzigartigen Stimmungen, eingängigen Themen
und dem klaren, warmen und ausdrucksstarken Saxophon-
klang. Bei den vielen Stücken ist Freiraum für improvisierte
virtuose Soloausflüge und interaktives Zusammenspiel.
Neben Wittemann spielen die erfahrenen Topmusiker
Peter Schnur (Klavier und Keyboards), Norbert Dömling
(E-Bass & Kontrabass) und Hermann Kock (Schlagzeug),
mit denen er schon lange zusammenarbeitet.

Samstag, 20.10.2018

18.00 Uhr Museum

Vinissage "Anja Bogott"